Corona: Aktuelle Informationen für Riol

Liebe Riolerinnen und Rioler,
aufgrund der sehr dynamischen Situation ändern sich die Hinweise und Informationen sehr häufig. Deshalb werden zukünftig alle Informationen auf dieser Seite aktualisiert.
Ich bitte alle, die angeordneten Maßnahmen aktiv zu unterstützen!
Vielen Dank

Christel Egner-Duppich, Ortsbürgermeisterin
Letzte Aktualisierung am Mittwoch, 25. März 2020

Weitere kontaktreduzierende Maßnahmen

  • Sowohl im öffentlichen Raum als auch privat dürfen Menschen ab Dienstag, 24. März 2020 0:00 Uhr, nur noch mit einer weiteren Person unterwegs sein.
  • Ausnahmen gelten für Familien oder für Menschen, die zusammen in einem Hausstand leben. Zur Arbeit gehen, einkaufen, zum Arzt oder auch joggen - all das ist erlaubt, aber nicht in Gruppen.
  • Die Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.
  • In der Öffentlichkeit ist, wo immer möglich, zu anderen als den Angehörigen des eigenen Hausstands, ein Mindestabstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.
  • Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet. Verstöße gegen die Kontakt-Beschränkungen sollen von den Ordnungsbehörden und der Polizei überwacht und bei Zuwiderhandlungen sanktioniert werden.
  • Der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung, Einkäufe, Arztbesuche, Teilnahme an Sitzungen, erforderlichen Terminen und Prüfungen, Hilfe für andere oder individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft sowie andere notwendige Tätigkeiten bleiben selbstverständlich weiter möglich.
  • Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen sind angesichts der ernsten Lage in unserem Land inakzeptabel
  • Gastronomiebetriebe werden geschlossen. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause.
  • Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Friseure, Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe werden geschlossen, weil in diesem Bereich eine körperliche Nähe unabdingbar ist. Medizinisch notwendige Behandlungen bleiben weiter möglich.
  • In allen Betrieben und insbesondere solchen mit Publikumsverkehr ist es wichtig, die Hygienevorschriften einzuhalten und wirksame Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter und Besucher umzusetzen.

Diese Maßnahmen sollen eine Geltungsdauer von mindestens zwei Wochen haben.

Quelle: Die Dritte Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz (3. CoBeLVO) vom 23.03.2020

Folgende Einichtungen sind für den Publikumsverkehr zu schließen

Weiitere kontaktreduzierende Maßnahmen wurden aufgrund des Infektionsschutzgesetzes verordnet (Erlass des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie). Alle weiteren Maßnahmen bleiben in Kraft.

Folgende weitere Einrichtungen sind für den Publikumsverkehr geschlossen:

Dzu gehören:

  1. Restaurants, Speisegaststätten, Mensen, Kantinen, Cafés und ähnliche Einrich-tungen (jeweils Innen- und Außengastronomie). Zulässig sind weiterhin der Straßenverkauf, der Verkauf zur Mitnahme und der Lieferservice. 
  2. Eisdielen, Eiscafés, Internetcafés und ähnliche Einrichtungen (jeweils Innen- und Außengastronomie), 
  3. Thermen, Solarien, Wellnessanlagen und ähnliche Einrichtungen,
  4. Fahrschulen (einschließlich Fahrschulprüfungen in Räumlichkeiten des Technischen Überwachungsvereins – TÜV –) und ähnliche Einrichtungen,
  5. Bibliotheken und ähnliche Einrichtungen,
  6. Sportboothäfen und ähnliche Einrichtungen.

Bezüglich Beerdigungen gilt, dass diese auf den engsten Familienkreis zu beschränken sind und die Personenzahl so klein wie möglich gehalten werden soll.

Die oben aufgeführten Regelungen treten ab Freitag 20. März 2020 um 24 Uhr in Kraft.

 

Wegen Coronavirus: Kontaktreduzierende Maßnahmen in Riol

Aufgrund der aktuellen Gefährdungslage bleiben ab sofort alle öffentlichen Gebäude und Vereinshäuser bis mindestens 19. April 2020 geschlossen. Das sind z.B. das Bürgerhaus, das Rathaus, die Grillhütte, das Sporthäuschen, der Beatkeller und auch das Vereinshaus der Angler am Weiher.

Darüber hinaus bleiben sämtliche Spielgelände geschlossen: Spielplatz Im Bungert, Sportplatz, Tennisplatz, Bouleplatz und Bolzplatz am alten Festplatz sowie das Spielgelände am Moselufer (Beachvolleyballfeld, Basketballkorb).

Alle Veranstaltungen und sonstigen Zusammenkünfte sind untersagt! Diese Regelung gilt ab sofort und zunächst befristet bis zum 19. April 2020. 

Bei nicht vermeidbaren Zusammenkünften ist ein Abstand von mindestens 1,50, besser 2,0 m einzuhalten.

Ich empfehle allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, soziale Kontakte auf das wirklich Notwendige zu reduzieren. Nur so können wir besonders gefährdete Personengruppen wie ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen und damit geschwächtem Immunsystem schützen.

Sofern Sie Hilfe zum Beispiel beim Einkaufen benötigen, kann ein privater Hilfeservice vermittelt werden. Melden Sie sich dazu bitte bei mir!

Die wöchentliche Sprechstunde im Rathaus findet bis zum 19. April 2020 nicht statt. In dringenden Angelegenheiten melden Sie sich bitte entweder telefonisch oder per Mail bei mir.

Die Lage ist ernst! Ich appelliere an jeden Einzelnen, sich verantwortungsvoll zu verhalten, auch wenn man sich selbst nicht betroffen fühlt.

Ich wünsche Ihnen und ihren Familien alles Gute! Bleiben Sie gesund!

Ich hoffe auf Ihr Verständnis und auf Ihre Mitwirkung.

Christel Egner-Duppich, Ortsbürgermeisterin

Erreichbarkeit der Schweicher Verwaltung und Schließung öffentlicher Einrichtungen

Aufgrund der weiter anhaltenden Verbreitung des Coronavirus bleibt die Verbandsgemeindeverwaltung für Besucher komplett geschlossen.

Aus Vorsorgegründen wurden alle öffentlichen Einrichtungen der Verbandsgemeinde und der Gemeinden bereits geschlossen (Bürgerhäuser, Grillhütten, Sporthallen). Zudem wird es Einschränkungen bei sonstigen Servicestellen und den Tourist-Informationen geben.

Für Notfälle soll die Erreichbarkeit der Verwaltung für Besucher ab Dienstag weiterhin gewährleistet sein in der Zeit von 08:00 – 11:00 Uhr.

Wir bitten um telefonische Voranmeldung unter der Telefonnummer 06502-407 0.

Bitte überlegen Sie sich, ob ein Besuch in der Verwaltung tatsächlich erforderlich ist.

Wir werden nur dringende Fälle bearbeiten können.

Die Kontaktdaten zu einzelnen Dienstleistungen sind auf der Internetseite der Verbandsgemeinde Schweich www.schweich.de unter der Rubrik Verwaltung zu finden. Diese Seite werden wir ständig aktualisieren.

Zusätzlich hat die Verwaltung während der sonst üblichen Öffnungszeiten Service-Telefonnummern eingerichtet, an die sich die Bürgerinnen und Bürger wenden können:

Fachbereiche/Sachgebiete:

Standesamt Tel. 06502-407 208, neri.a@schweich.de

Bürgerbüro Tel. 06502-407 206, buergerbuero@schweich.de

VG-Werke Tel. 06502-407 707, guggenmos.h@schweich.de

Zentrale Tel. 06502-407 0, info@schweich.de

Geschlossen werden neben den Bürgereinrichtungen und Bürgerhäusern auch die Treffpunkte für Kinder und Jugendliche.

Die Verwaltung dankt für Ihr Verständnis.
Christiane Horsch